daSein. Wie ein Baum

29,90  *

Enthält 7% MwSt.
Lieferzeit: sofort lieferbar
Artikelnummer: 565087 Kategorien: ,

Beschreibung

daSein. Wie ein Baum

von Willi Rolfes, Dr. Heinrich Dickerhoff, Dr. Martin Feltes, Tobias Böckermann

Seit Jahrtausenden ist der Baum ein Spiegel unseres Daseins. Dieses Buch spürt den unterschiedlichen Bedeutungsebenen des Baums im Leben des Menschen nach. Die Bilder des Naturfotografen Willi Rolfes laden gemeinsam mit den Inspirationen und Deutungen des Theologen und Märchenerzählers Heinrich Dickerhoff ein, die Schönheit des Lebens zu bewundern, die sich in Bäumen zeigt. Der Kunsthistoriker Martin Feltes erkundet die Darstellung des Baums in der Malerei und der Sachbuchautor Tobias Böckermann nähert sich dem Baum aus der Perspektive des Biologen. So berührt, inspiriert und informiert daSein. Wie ein Baum auf vielfältige Weise alle, die sich dem Phänomen Baum verbunden fühlen.


Stimmen zum Buch

„Das Buch lädt ein zum Betrachten, Staunen, Nachdenken, Versenken. […] Von der ersten bis zur letzten Seite sind in dem Bildband Liebe zur Schöpfung, Fachwissen, viele verschiedene Begabungen und anregende Gedanken vereint.“ 

Annette Saal, Kirche+Leben Nr. 1/2018

„[…] ein liebevoll gestalteter Bildband, der die Natur in den Mittelpunkt rückt. Nach der Lektüre fragt man sich unwillkürlich: Welche Geschichte können wohl die eigenen Hof-Eichen erzählen?“

Sabine Hildebrandt, LAND & Forst Nr. 4, 25.01.2018


26,0 x 26,0 cm, Hardcover, 168 Seiten
ISBN 978-3-945565-08-7

Blick ins Buch

Werfen Sie einen Blick ins Buch!

Die Autoren

Willi Rolfes

Foto by Willi Rolfes

Willi Rolfes zählt zu den renom­miertesten Naturfotografen in Deutschland. Hauptberuflich ist er als geschäftsführender Direktor der Katholischen Akademie Stapelfeld tätig. Dort veranstaltet er Fotoworkshops und ist Mitinitiator des Fotofestivals Inspiration Natur. Eine Vielzahl von Bildbänden spiegelt seine bisherige naturfotografische Arbeit wider. Einige Fotos wurden bei nationalen und internationalen Wettbewerben ausgezeichnet. Das deutsche Fernsehen zeigte die naturfotografische Arbeit in einem Film im Rahmen der Reihe Expeditionen ins Tierreich. Neben der reinen Naturfotografie ist es ihm ein Anliegen, „Sinn-Bilder“ zu fotografieren.

Als Mitglied der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen (GDT) möchte er mit seinen Arbeiten einen aufklärenden und Verständnis weckenden Beitrag zur Bewahrung der Schöpfung leisten.

Weitere Informationen: willirolfes.de


Dr. Heinrich Dickerhoff

Dr. Heinrich Dickerhoff gilt als einer der gefragtesten Erzähler Deutschlands. Hauptberuflich ist er als pädagogischer Direktor der Katholischen Akademie Stapelfeld tätig. Er studierte Katholische Theologie, Geschichte und Judaistik. Seit 1993 macht er sich als professioneller Märchenerzähler, Autor und Herausgeber von Märchen einen Namen. Darüber hinaus hält er regelmäßig Seminare über Theologie und Pädagogik beziehungsweise Workshops über die Kunst des Märchenerzählens, wobei diese drei Themenkreise nicht selten fließend ineinander übergehen. Diese „Grenzverschwimmung“ kann auch als Kern seiner Herangehensweise den verschiedenen Themen gegenüber verstanden werden, sieht er diese doch als benachbarte oder sich gar gegenseitig beeinflussende Elemente. Als Beispiel hierfür kann der Titel seiner Veröffentlichung Die Suche nach dem verborgenen Schatz: Mit Märchen nach Gott fragen (2009) verstanden werden.


Dr. Martin Feltes

Dr. Martin Feltes ist ein Kunsthistoriker mit umfangreichen Kenntnissen der älteren jüngeren und aktuellen Kunstgeschichte. Der gebürtige Niederrheiner hat an der RWTH Aachen Kunstgeschichte, Baugeschichte und Philosophie studiert. Er arbeitet als Dozent für Bildende Kunst an der Katholischen Akademie Stapelfeld. Dort bietet Dr. Martin Feltes Seminare, Kunstreisen sowie Workshops zum künstlerischen Gestalten an. In jüngerer Zeit gilt sein besonderes Interesse dem Verhältnis von Kunst und Fotografie. Das spiegelt sich beispielsweise in dem Buch Inspiration Natur wider, das er zusammen mit Willi Rolfes verfasst hat. Darin wird theoretisch und in zahlreichen Praxisbeispielen über das Verhältnis von Kunst und Naturfotografie nachgedacht. Über die Bildungsarbeit und Veröffentlichungen hinaus ist Dr. Feltes für zahlreiche Kunstausstellungen als Kurator verantwortlich.


Tobias Böckermann

Tobias Böckermann ist Journalist, Sachbuchautor und Redakteur der Neuen Osnabrücker Zeitung. Nach dem Studium der Biologie entstand seine berufliche Leidenschaft für die Naturreportage. Seine Texte erscheinen neben nicht nur in der Zeitung, sondern auch in zahlreichen Zeitschriften. Tobias Böckermann ist Autor und Co-Autor zahlreicher Naturbücher. 2007 wurde ihm ein Sonderpreis im Rahmen des AutorenwettbewerbsDer wilde Rabe zuerkannt, der von der Zeitschrift GEO und der Deutschen Wildtierstiftung ausgerichtet wurde. 2016 war Böckermann für den Journalistenpreis Klartext für Wölfedes Naturschutzbundes Deutschland NABU nominiert. Böckermann lebt mit Frau und zwei Töchtern im Emsland in Niedersachsen. Neben seiner journalistischen Tätigkeit engagiert sich Böckermann als Schafzüchter für den Erhalt seltener Landschaften.