Inspiration Natur
Fotografie. Kunst. Praxis.

Von Willi Rolfes, Martin Feltes

29,90  *

Enthält 7% MwSt.
Lieferzeit: sofort lieferbar

Inspiration Natur
Fotografie. Kunst. Praxis.

von Willi Rolfes, Martin Feltes

Wann wird Fotografie zur Kunst? Und welche Rolle spielt dabei die Inspiration durch die Natur? Diesen Fragen stellen sich der Naturfotograf Willi Rolfes und der Kunsthistoriker Martin Feltes in dem neuen Praxis-Buch „Inspiration Natur“. Aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten sie das Genre der Naturfotografie und erschließen so neue Ansätze für die fotografische Praxis. Ihr Ziel ist dabei, die Leser zu ermutigen, sich auf die Suche nach dem eigenen künstlerischen Ausdruck zu machen und so die Naturfotografie für sich neu zu entdecken.

Über Willi Rolfes:

Willi Rolfes ist leidenschaftlicher Naturfotograf und lebt am Rande des Moores in Vechta. Er arbeitet als geschäftsführender Direktor der Katholischen Akademie Stapelfeld in Cloppenburg. Dort veranstaltet er Fotoworkshops und ist Mitinitiator des Fotofestivals „Inspiration Natur“. Mit der Naturfotografie beschäftigt er sich seit 1981. Sein besonderes Interesse gilt norddeutschen Landschaftsformen mit ihrer Flora und Fauna. Eine Vielzahl an Bildbänden sowie Veröffentlichungen in Zeitungen und Zeitschriften spiegeln die große Bandbreite seiner naturfotografischen Arbeit wider. www.willirolfes.de

Über Martin Feltes:

Martin Feltes hat in Aachen Kunstgeschichte studiert und promoviert. Er arbeitet seit 1987 in der Katholischen Akademie Stapelfeld. In seinen kunsthistorischen Seminaren, auf Studienreisen und in Kreativworkshops zeigt er Zugänge zu den bildenden Künsten in Vergangenheit und Gegenwart auf. Durch die Zusammenarbeit mit Willi Rolfes hat sich sein Interesse auch auf das Medium der Fotografie gerichtet, wobei ihn besonders das Spannungsfeld von Kunst und Fotografie interessiert. Die Tagungsreihe „Inspiration Natur“ begleitet er durch kunsthistorische Vorträge. www.ka-stapelfeld.de


Inspiration Natur – Fotografie. Kunst. Praxis.
23 x 23 cm, 192 Seiten
fotoforum-Verlag
ISBN: 978-3-945565-00-1