Islands Süden im Spätsommer
Vulkan, Landschaft und Eis!
17. bis 26. Sept.

Enthält 19% MwSt.
Lieferzeit: sofort lieferbar
Ort: Island
Kategorie: Fotoreise
Referent: Christian Beck
Teilnehmerzahl: 5 bis 7
Anmeldeschluss: 01.09.2021
Preis:
3.475,- € Standardpreis
3.410,- € für fotoforum-Abonnenten


Veranstalter
:
World Geographic
Telefon: +49 7681 497 726-0
Fax: +49 761 55 72 49 07
Mobil: +49 178 539 58 57
E-Mail: contact@world-geographic.de

Kategorien: ,

Beschreibung

Die außergewöhnliche Fotoreise ist ein Leckerbissen für alle, die an atemberaubender Landschaft und Natur interessiert sind. Der gesamte Ablauf der Fotoreise ist auf die Bedürfnisse und Anliegen von Fotografen abgestimmt. Und sollte der Vulkan Fagradalsfjall zum Zeitpunkt der Reise noch aktiv sein, werden wir natürlich auch ihn besuchen! So oder so sind allerdings Traummotive garantiert!

Als Fototrainer begleitet Sie der Island-Fan, Fotograf und fotoforum-Redakteur Christian Beck. Er wird Ihnen in allen fotografischen Fragen zur Seite stehen und Sie zu Locations wie dem Skogafoss, dem berühmten Eisstrandder Gletscherlagune oder dem wunderschönen Vestrahorn begleiten.
Natürlich spielt auch die Tageszeit eine wichtige Rolle und bei schönen Motiven sind wir selbstverständlich bemüht, sie zu den besten Zeiten anzufahren. Nachts blicken wir auch nach oben, denn Nordlichter wären ein weiteres Sahnehäubchen der Tour.
Wir reisen in einem geländegängigen Van, der ausreichend Platz für Gepäck, Ausrüstung und Proviant bieten. Ihr Gepäck wird transportiert.
Außerhalb von Reykjavik ist die Gruppe in Hotels oder Gästehäusern untergebracht.

Unsere Leistungen:
• Fotoworkshop- und Reiseleitung: Christian Beck
• Fotografische Begleitung zu und bei allen Motiven
• Alle Fahrten und Ausflüge wie im Programm beschrieben.
• alle Übernachtungen auf DZ-Basis
• alle Mahlzeiten laut Tagesprogramm

Zusatzleistungen:
• Flüge ab Deutschland
• Einzelzimmerzuschlag

Erfahren Sie fotografisch mehr über:
• Bildaufbau und Gestaltung in der Naturfotografie
• Den Umgang mit ND-, Verlaufs- und Polfiltern
• Die Magie von Langzeitbelichtungen
• Die Nordlichtfotografie (mit etwas Glück)

Fotografische Highlights der Reise:
• Der Vulkan Fagradalsfjall (wenn noch aktiv!)
• Die Gletscherlagune
• Der Eisstrand
• Islands Traumkulisse schlechthin: Landmannalaugar
• Das Gebiet rund um Kerlingarfjöll
• Das imposante Vestrahorn
• Die Wasserfälle: Svartifoss, Gullfoss, Seljalandsfoss, Skogafoss und viele mehr
• Das traumhaftes Licht des Nordens
• Zahlreiche heiße Quellen und bunte Thermalgebiete
• Absolut einzigartige Landschaften
• Islandpferde

Tag und Nacht, rund um die Uhr Zeit zum Fotografieren

Das Detailprogramm und weitere Infos zur Reise finden Sie auf der Buchungsseite von World Geographic.


Bei dieser Fotoexkursion handelt es sich um eine Kooperationsveranstaltung zwischen fotoforum und dem Reiseveranstalter World Geographic. Über den Button „Zur Buchung“ gelangen Sie zur Webseite von World Geographic.


Das ist eine Foto-ERLEBNIS-Reise:
• Erleben Sie mit unseren Fotoguides und erfahrenen Landeskennern die schönsten Landschaften und Motive
• Lassen Sie sich von professionell arbeitenden Fotografen anleiten und inspirieren
• Ihre Reiseroute ist speziell auf die Anforderungen von Fotografen abgestimmt
• Wir legen spezielle Fotostopps je nach Motiv und Licht ein
• Nutzen Sie den regen Austausch mit den anderen fotobegeisterten Reiseteilnehmern
• Wir kümmern uns um die Logistik, damit Sie ganz, ganz viel Zeit haben für das Fotografieren

Ihr Referent

Christian Beck
ist Diplom Fotodesigner und arbeitet seit 2004 für den fotoforum-Verlag. Seit 2010 ist er dort hauptberuflich als Redakteur tätig. Zu seinen Schwerpunkten zählen die Menschen- und Landschaftsfotografie. Als begeisterter Frühaufsteher sieht man ihn auch hin und wieder bei der Tierfotografie in der Natur des Münsterlandes. Er ist bekennender Island-Fan und kann sich keinen vielseitigeren Ort für schöne Landschaftsfotos vorstellen.

Die Route

Corona-Info

Corona-Info: Auszug vom Auswärtigen Amt Stand 05.07.2021:
… „Für alle Reisenden, die keinen Nachweis über eine abgeschlossene Impfung gegen COVID-19 oder über die Genesung vorlegen können, gilt grundsätzlich die Pflicht, bei der Einreise einen negativen PCR-Test vorzulegen, der maximal 72 Stunden vor Abflug vorgenommen wurde. Ausgenommen hiervon sind Kinder, die im Jahr 2005 oder später geboren wurden.

Reisende, die keinen Nachweis über eine abgeschlossene Impfung gegen COVID-19 oder über eine überstandene COVID-19-Infektion vorlegen können, müssen bei Einreise einen PCR-Test durchführen lassen und sich dann für fünf Tage in Quarantäne begeben, bevor sie sich einem weiteren PCR-Test unterziehen.“ …

Alle Infos hier:
https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/island-node/islandsicherheit/223400