Totholz ist Leben
25.04.2024 – 28.04.2024

Workshop
Datum: 25.04.2024 – 28.04.2024
25.04.2024, – Uhr (Donnerstag)
26.04.2024, – Uhr (Freitag)
27.04.2024, – Uhr (Samstag)
28.04.2024, – Uhr (Sonntag)
Referent/in: Farina Graßmann
Teilnehmerzahl: 20
Anmeldeschluss: 25.04.2024

Enthält 19% MwSt.
Lieferzeit: keine Lieferzeit (z.B. Webinar, ePaper)

Totholz ist Leben
Fotoworkshop mit Farina Graßmann

Weiche Moosteppiche bedecken das Holz, farbenfrohe Pilze sprießen daraus hervor und im Inneren herrscht das versteckte Treiben der Insekten. Stirbt ein Baum, beginnt sich in ihm neues Leben zu regen. Tausende Tiere sind im Totholz zuhause – vom winzigen Käfer bis zum imposanten Kauz. Wir entdecken gemeinsam die Schönheit dieses Lebensraums und lernen, welchen Wert das Totholz für den Wald und seine Bewohner hat. Fotografisch widmen wir uns der Weite des Waldes ebenso wie den detailreichen Strukturen des Totholzes. Daneben vertiefen wir auch in der Theorie das Wissen über die Fotografie der knorrigen Bäume sowie der darin lebenden Arten.

Zusatzinfo:

Alle Gäste werden in Einzel- oder Doppelzimmern untergebracht, die alle mit Dusche/WC ausgestattet sind. Die Gebühren enthalten Verpflegung, Übernachtung und Lehrgangskosten. Nicht in Anspruch genommene Mahlzeiten oder Leistungen werden nicht erstattet. Ebenso ist eine teilweise Erstattung der Gebühren bei vorzeitiger Abreise nicht möglich. Weitere Hinweise zu den Geschäftsbedingungen unter www.ka-stapelfeld.de.

Über Farina Graßmann:

Farina Grassmann

Farina Graßmann erkundet schon von klein auf mit der Kamera die Natur. Heute setzt sie sich in Naturschutzprojekten, als Naturfotografin, Autorin und Referentin für deren Schutz ein. Mit ihrer Arbeit erzählt sie die Geschichten der kleinen und großen, unscheinbaren und auffälligen Bewohner der Natur.