Tshukudu
Transporteure zwischen den Welten

Von Jürgen Escher, Christian Frevel

24,90  *

Enthält 7% MwSt.
Lieferzeit: sofort lieferbar

Nur noch 3 vorrätig

Tshukudu
Transporteure zwischen den Welten

von Jürgen Escher, Christian Frevel

Wer ein Tshukudu besitzt, braucht keinen Motor und kein Benzin, um Waren zu transportieren. Die 150 Kilo schweren Holzroller werden als robuste Lastenträger von wagemutigen Fahrern über die holprigen Pisten des Ostkongo gesteuert. Hier, in der vom seit Jahrzehnten tobenden Krieg gezeichneten Provinz Kivu, trotzen die archaischen Geräte den modernen Lastwagen, weil die Wege schlecht, die Sicherheitslage instabil und die Arbeitskraft billig ist.

Über einen Zeitraum von 15 Jahren haben die Autoren die Tshukudufahrer im Kongo immer wieder besucht und sich ihre Geschichten erzählen lassen. Erzählungen von Krieg, Vertreibung, von den tropischen Holzarten im Kongo und der Chance, als Besitzer eines Tshukudus das Herz eines Mädchens zu erobern.

Über Jürgen Escher:

Jürgen Escher, geboren 1953 in Herford, Ausbildung als Schauwerbegestalter, studierte von 1977–1983 Fotografie an der Fachhochschule in Bielefeld. 1983 Diplom bei Prof. Jörg Boström. Vater von zwei Kindern, Leif und Lena. Seit 1983 ist er als freier Fotojournalist und Fotodesigner für verschiedene Hilfsorganisationen, Verlage und Redaktionen weltweit tätig. Mit Christian Frevel arbeitet er seit 1990 zusammen.
Jürgen Escher war von 1987–1992 mit einem Lehrauftrag für Fotojournalismus an der Bielefelder Fachhochschule betraut. Im Jahr 1989 wurde er in die Deutsche Fotografische Akademie (DFA) berufen. 1995 war er Gründungsmitglied von Freelens e.V., Hamburg, von 2010–2015 war er Freelens-Vorstandsmitglied.
In den Jahren 2003, 2007 und 2011 erhielt Jürgen Escher Stipendien der Stiftung Kulturwerk der VG Bild-Kunst, Bonn. Er realisierte zahlreiche Buch- und Ausstellungsprojekte.

Über Christian Frevel:

Christian Frevel, geboren 1960 in Lüdenscheid, studierte Geschichte, Romanistik und Publizistik (M.A.) in Bochum und Aix-en-Provence. Auslandsaufenthalte für Studium und Beruf in Spanien und Frankreich folgten Tätigkeiten als Redakteur bei verschiedenen Zeitungen, Zeitschriften und in Pressestellen. Er arbeitet als Abteilungsleiter Öffentlichkeitsarbeit beim Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat in Essen.
Christian Frevel ist Lehrbeauftragter für Non-Profit-PR und -Marketing an verschiedenen Hochschulen in Nordrhein-Westfalen.
Seit 1982 etliche journalistische Reisen vor allem nach Afrika und Lateinamerika. Zahlreiche Veröffentlichungen und Realisierung von Ausstellungen, viele davon gemeinsam mit Jürgen Escher.
Christian Frevel lebt in Bochum, ist verheiratet und Vater von zwei Söhnen.


Tshukudu – Transporteure zwischen den Welten
29 x 24 cm, 144 Seiten
Edition Bildperlen
ISBN: 978-3-946328-29-2